Produkt: Deutscher Drucker 14-15/2019 Digital
Deutscher Drucker 14-15/2019 Digital
Journal für Druckgeschichte +++ Mitarbeiter mit Motor: Roboter in Industrieunternehmen +++ Zeit zum Lesen: Tipps für die Urlaubslektüre
Papiere aus T-Shirt-Resten, Hanf- und Strohfasern sowie aus Fabrikabfällen

Metapaper erweitert Sortiment der nachhaltigen und farbigen Papiere

Papiere aus natürlichen Materialien erweitern das Sortiment von Metapaper. (Bild: Metapaper)

Die E-Commerce-Plattform Metapaper baut ihr Sortiment rund um nachhaltige, durchgefärbte und farbige Papiere weiter aus. So wird zum Beispiel die Pure Cotton Range um ein Papier erweitert, das laut Metapaper zu 100 Prozent aus Baumwollresten gefertigt wurde.

Anzeige

Das Baumwollpapier aus weißen T-Shirt-Resten namens Pure Cotton T-Shirt White verfügt über eine Grammatur von 324 g/qm. Diese Sorte wurde speziell für den Druck mit HP Indigo-Digitaldrucksystemen entwickelt, ist aber laut Metapaper auch für alle anderen Druckverfahren geeignet.

Des Weiteren baut Metapaper seine sogenannte Eco-Fibres-Produktrange mit Produkten aus alternativen Faserstoffen weiter aus. Auch hier sind alle Papiere für den HP Indigo-Digitaldruck geeignet, können sich aber auch in anderen Druckverfahren, sei es Offsetdruck, Trockentoner-Digitaldruck, Risografie oder Letterpress, einsetzen lassen. Ab sofort sind folgende Papiere im Online-Shop von Metapaper verfügbar:

  • Natural Green aus Hanf-Fasern in 118 g/qm und 324 g/qm
  • Organic Gold aus Stroh-Fasern in 118 g/qm und 324 g/qm
  • Fibre Cream ebenfalls aus Stroh-Fasern in 118 g/qm und 324 g/qm
  • Black 150 g/qm und 300 g/qm – zu 100 Prozent aus Fabrikabfällen gefertigt.

Anfang August kommen zudem die Papiere Birch, Jute und Straw, in Grammaturen von 120 g/qm und 300 g/qm und optimiert für HP-Indigo-Digitaldrucksysteme, in den Metapaper-Shop.

Außerdem bietet Metapaper ab sofort ein 100 Prozent recyceltes Newsprint-/Zeitungsdruckpapier mit einer Grammatur von 80 g/qm für alle Druckverfahren an. Dieses soll sich für individualisierte Zeitungen, angefangen von kleinen Auflagen bis hin zu großen Volumina, eignen.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 14-15/2019 Digital
Deutscher Drucker 14-15/2019 Digital
Journal für Druckgeschichte +++ Mitarbeiter mit Motor: Roboter in Industrieunternehmen +++ Zeit zum Lesen: Tipps für die Urlaubslektüre

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren