Produkt: Deutscher Drucker 16-17/2019
Deutscher Drucker 16-17/2019
Crossmedial in die Zukunft: D&MA-Gewinner RLS Jakobsmeyer +++ Inspektion: Qualitätssicherung auf minimalem Raum +++ Software-Test Affinity Publisher
Advertorial
Welche Auswirkungen hat das Hochfahren der Wirtschaft für Druckereien?

Corona und die Folgen für die Druckbranche: Neue Marktchancen

Dass die Pandemie Folgen für die Druckindustrie hat, steht außer Frage. Anlass zu Optimismus ist aber durchaus gegeben. Welche konkreten Auswirkungen hat das Hochfahren der Wirtschaft auf die Druckbranche? Anzeichen für einen Zuwachs zeigen die folgenden Marktbereiche:

Umverpackungen

Die Notwendigkeit der häuslichen Isolierung hat zu einer Explosion der Nachfrage im Onlinehandel und entsprechend nach Wellpappe und Faltschachteln für den Versand geführt. Man kann davon ausgehen, dass dieses Kaufverhalten nach der Lockerung der Maßnahmen anhalten wird.

 

Flexible Verpackungen

Zudem hat die Pandemie die Nachfrage nach flexiblen Verpackungen angekurbelt. Sie gelten aufgrund ihres geringeren Handlingaufwandes als hygienischer. Für ein weiteres Plus sorgt der Anstieg der Lebensmittel- und Getränkelieferungen und mit diesem der Bedarf an Einwegverpackungen.

 

Etiketten

Etiketten stellen als Teil der Lieferkette von lebensnotwendigen Grundprodukten ein wichtiges Kommunikationsmittel dar. Daher ist auch hier die Nachfrage nach Lebensmittel-, Hygiene- und Pharma-Etiketten sowie nach Kennzeichnungen in Folge des Onlinehandels gestiegen.

 

Investitionen stehen an

Um von diesen Chancen in einer Welt nach Corona profitieren zu können, sind Druckdienstleister einmal mehr gefordert, ihre Geschäftsausrichtung und Produktionsweisen anzupassen.

Mark Hanley von IT Strategies ging neulich in einem Vortrag im Rahmen der FuturePrint Virtual Summit Veranstaltung davon aus, dass Druckdienstleister in der Zeit nach der Pandemie geneigt sind, größere Investitionen erst einmal aufzuschieben. Gründe sind die unsichere Gesamtlage und fehlende Geldmittel.  Stattdessen schauen Druckereien auf eher kostengünstige Investitionen, wie etwa digitale Inkjetdrucksysteme mit Memjet-Technologie.

Lösungen in diesem Preisrahmen haben den großen Vorteil, dass sie einerseits weniger kosten, andererseits doch die erforderliche Geschwindigkeit, Qualität und Präzision bieten, die gefordert ist, um sich in den genannten Wachstumsmärkten etablieren zu können.

 

Bereit für die Zukunft

Mit der Digitaldrucktechnologie von Memjet können OEM-Partner auf diese Märkte ausgerichtete Drucklösungen entwickeln und auf die gestiegene Nachfrage nach erschwinglichen Etiketten- und Verpackungsdruckern reagieren.

Die modulare Architektur der Technologie und der Ingenieurdienstleistungen von Memjet bilden die Grundlage für die Entwicklung dieser Lösungen. Mit ihnen können OEM-Partner neue Drucksysteme schneller und kostengünstiger auf den Markt bringen – entscheidende Kriterien in einer Zeit großer Ungewissheit.

Alle Memjet-Tinten sind wasserbasiert und im Gegensatz zu anderen Tinten frei von toxischen und reaktiven Chemikalien. Die strengen Auswahlkriterien und die kontinuierliche Überwachung gewährleisten zudem die Eignung dieser Tinten für die getesteten Lebensmittelverpackungen während des gesamten Produktlebenszyklus.

OEM-Entwickler, die mit Memjet-Technologien arbeiten, haben die Gewissheit, dass sie Lösungen zielgerichtet und zeitnah auf den Markt bringen können, die die höchsten Anforderungen an Auflösung und Geschwindigkeit erfüllen und deren Preis den Vorstellungen der Druckanbieter heute und in Zukunft entspricht.

Fazit: So ebnen der technologische Fortschritt sowie die Innovationkraft und Beharrlichkeit des Menschen der Druckbranche den Boden für eine florierende Zukunft.

Weitere Informationen zur Technologie von Memjet und den darauf aufbauenden Drucklösungen finden Sie auf https://www.memjet.com/.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download »Print 4.0«
Download »Print 4.0«
Benchmarking, autonomes Drucken und Predictive Service – Wie die Druckindustrie die Vernetzung der Produktion vorantreibt.

Das könnte Sie auch interessieren