Produkt: Download »Marktreport Druckindustrie«
Download »Marktreport Druckindustrie«
Der aktuelle Marktreport der Druckindustrie umfasst alle wichtigen Daten und Fakten zum deutschen Druckmarkt.

Druckvorstufe: Software-Update veröffentlicht

Das sind die 5 wichtigsten Neuerungen in Pitstop Pro 2018

Druckvorstufe - Pitstop Pro 2018 veröffentlicht
Persönliches Dashboard für jede Pitstop-Installation. Der Benutzer muss sich einloggen und erhält Informationen über die Nutzung von Pitstop und die Art von PDF-Dateien, die verarbeitet wurden.

Die neue Version 2018 von Enfocus Pitstop (Pro und Server) ist ab sofort verfügbar. Pitstop Pro ist ein Plugin für Adobe Acrobat, das PDF-Preflight, PDF-Editierung und die automatische Korrektur von PDF-Dateien in einem Paket vereint. Die Version 2018 enthält eine Fülle neuer Funktionen, print.de stellt die wichtigsten fünf davon für die Druckvorstufe vor.

Anzeige

1. Barcode-Generator für über 100 Barcode-Typen

Der Generator ermöglicht die Erzeugung von Barcodes direkt aus Pitstop-Applikationen heraus. Unterstützt werden über 100 1D- und 2D-Barcodes einschließlich GS1, QR, Datamatrix usw. Er kann durch externe Daten (Metadaten, Variablen) gesteuert werden und unterstützt die Balken-Breiten-Reduktion.

2. Neuer Switch-Konfigurator für die Druckvorstufe

Suchen-Funktion, Erstellen/Editieren und Öffnen von Preflight-Profilen, Erstellen/Editieren und Öffnen von Aktions-Listen. Das bedeutet: Kein Caching mehr, neue Profile/Aktionen sofort verfügbar. Die Pitstop-Server-Oberfläche muss in der Druckvorstufe nicht mehr separat geöffnet werden, alle Funktionen direkt aus dem Konfigurator verfügbar. Einfachere Nutzung von Switch-Variablen. Wichtig für die Druckvorstufe: Der Konfigurator unterstützt Switch ab v2017 Update 1 oder neuer.

3. Aktionslisten-Visualizer

Schrittweises Scrollen durch Aktionslisten mit Visualisierung von ausgewählten
Objekten und Änderungen direkt in der PDF-Datei. Das bietet den Vorteil, dass Aktionslisten auch für neue Anwender besser nutzbar sind und veranschaulicht, was eine Aktionsliste genau macht. Zudem wird eine vereinfachte Fehlersuche bei komplexen Aktionen möglich.

4. Benutzer-Dashboard (Analysefunktionen)

Ein persönliches Dashboard für jede Pitstop-Installation, gehostet und unter Kontrolle von Enfocus. Der Benutzer muss sich dazu einloggen
und erhält dann Informationen über die Nutzung von Pitstop und die Art von PDF-Dateien, die verarbeitet wurden.

5. Neue Pantone-Color-Aktionen

Mehrere neue Aktionen, um Pantone-Farben auszuwählen, zu prüfen und auf andere Farben abzubilden. Die Nutzung der integrierten Pantone-Bibliotheken dient als Referenz. Dies ermöglicht die Abbildung von Farbnamen und alternativen Farbräumen auf Farben
einer bestimmten Pantone-Bibliothek (mit Lab oder CMYK als alternative Farbwerte). Die Vorteile: Das Aufspüren von Nicht-Standard-Pantone-Farben und deren Anpassung. Die neue Pantone-Funktionalität erlaubt die Abbildung aller Pantone-Namen auf eine spezifizierte Bibliothek sowie die Normalisierung von Pantone-Namen für die Verwendung in RIP-Software. Zudem wird die Standardisierung von alternativen Farbdefinitionen ermöglicht.
Im Anhang zu dieser News-Meldung finden Sie einige Kurz-Videos, die die neuen Funktionalitäten in Enfocus Pitstop Pro 2018 näher erklären und die Vorzüge aufzeigen (in englischer Sprache). Nähere Informationen wie immer beim Pitstop-Distributor Impressed (Hamburg).

 

 

 

Produkt: Download »Marktreport Druckindustrie«
Download »Marktreport Druckindustrie«
Der aktuelle Marktreport der Druckindustrie umfasst alle wichtigen Daten und Fakten zum deutschen Druckmarkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: