Produkt: Deutscher Drucker 3/2019
Deutscher Drucker 3/2019
KUNDEN & MÄRKTE: Der Printkatalog ist nach wie vor ein interessantes Marketingtool +++ SCHWERPUNKT: Druckverarbeitung/WorkflowVernetztes Falzen +++ Vernetztes Schneiden +++ Zeitungsproduktion +++ Automatisiertes Falzen +++ Digitale Druckveredelung
Cobo-Stack auf der Baumann-Open-House vorgestellt

MBO automatisiert Abstapeln mit kollaborierendem Roboter

Der neue MBO-Cobot „Cobo-Stack“ soll das Abstapeln in der Weiterverarbeitung erleichtern. (Bild: MBO)

Kurz vor Eröffnung der Baumann-Open-House in Solms kündigt MBO eine komplette Neuentwicklung an. Der neue „Cobo-Stack“ soll das manuelle Abstapeln gefalzter Signaturen automatisieren.

Anzeige

Der MBO Cobo-Stack ist ein sogenannter Cobot, also ein kollaborierender Roboter, der ohne Schutzkäfig auskommt. Sollte der Bediener den Cobot berühren, stoppt dieser automatisch, ohne dem Bediener zu schaden.

Gefalzte Signaturenstapel werden von der Auslage auf den Tisch des Cobo-Stack befördert. Von dort greift der Cobot die Stapel und setzt sie auf Paletten ab. Die Paletten können an beiden Seiten der Auslage platziert werden, wodurch unterbrechungsfrei gearbeitet werden kann. Während der MBO Cobo-Stack eine Palette befüllt, kann der Bediener die volle Palette auf der anderen Seite der Auslage beiseite fahren und die nächste, leere Palette vorbereiten.

Eine Kontrollleuchte signalisiert dem Bediener mit Hilfe unterschiedlicher Farben verschiedene Betriebszustände des Cobots. Für einige Betriebszustände gibt es zusätzlich ein akustisches Signal. Dadurch muss sich der Bediener nicht ständig direkt neben der Falzmaschine aufhalten.

Der MBO Cobo-Stack kann laut Hersteller hinter Falzmaschinen eingesetzt werden, die mittlere bis hohe Auflagen verarbeiten. Auf der Baumann-Open-House (vom 14. bis 16. Mai 2019 in Solms) soll er hinter der MBO K8RS stehen. Der Cobot verfügt über eine eigene Steuerung und lässt sich dadurch auch an bestehende Auslagen vom Typ A500/A700 nachrüsten.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 3/2019
Deutscher Drucker 3/2019
KUNDEN & MÄRKTE: Der Printkatalog ist nach wie vor ein interessantes Marketingtool +++ SCHWERPUNKT: Druckverarbeitung/WorkflowVernetztes Falzen +++ Vernetztes Schneiden +++ Zeitungsproduktion +++ Automatisiertes Falzen +++ Digitale Druckveredelung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: