Produkt: Deutscher Drucker 4/2020
Deutscher Drucker 4/2020
Schwerpunkt: Digitaldruck, Offsetdruck und Finishing 4.0 +++ Anwendungen im Functional Printing +++ Gewinner der Druck&Medien Awards: Studentengruppe des Jahres +++ Ursachenforschung beim Maschinenbruch
Ab sofort verfügbar

Monotype veröffentlicht Helvetica Now Variable

Helvetica Now Variable hält die DNA der gesamten Familie in nur zwei Dateien bereit. (Bild: Monotype)

Das Werkzeug Helvetica Now Variable soll Designern Unterstützung für die aktuellen typografischen Herausforderungen geben. Zudem hat Monotype eine Erweiterung in petto: die Breiten-Achse (von Compressed bis Normal), die Helvetica Now in einen dreidimensionalen Font-Raum verwandeln soll.

Helvetica Now Variable basiert auf der 2019 erschienenen Helvetica Now, mit der Monotype den Schriftklassiker für den digitalen Workflow harmonisiert und gleichzeitig den Einsatzbereich durch drei optische Größen (Display, Text, Micro) und Alternativzeichen erweitert hat. Jetzt legt Monotype die Helvetica Now im Variable-Fonts-Format vor. Dabei sind ganze 2,5 Millionen Helvetica-Schnitte in insgesamt zwei Font-Dateien (aufrecht und kursiv) verpackt.

Anzeige

Damit ist nun die individuelle, feinkörnige Abstimmung der Strichstärken (zwischen Hairline und Extra Black), der optischen Größen (von 4 pt bis ∞) und der neuen Condensed-Compressed-Option möglich. In diesem jetzt dreidimensionalen Frontdesign-Raum lassen sich laut Monotype – neben den 144 klassischen Helvetica-Schnitten, die weiterhin im Font-Menü und -Submenü angezeigt werden – Millionen von Zwischenstufen kreieren.

Anders als bei herkömmlichen Fonts, wo jeder Schriftschnitt innerhalb einer Familie mit einer separaten Datei beschrieben wird, enthalte Helvetica Now Variable die DNA der gesamten Familie in zwei intelligenten Dateien bereit: eine für das gerade Schriftbild und eine für die Kursiven. Dies soll die Installation der Familie erleichtern und zudem Nutzerinnen und Nutzern erlauben, sich im gesamten Font-Raum zu bewegen und durch das Mischen auf Millionen von Variationen der Familie zugreifen zu können.

Preise und Verfügbarkeit

Helvetica Now Variable steht ab sofort über Monotype Fonts und auf MyFonts.com zur Verfügung. Helvetica Now Variable Pro Roman und Pro Italic sind für jeweils $299 oder €329 erhältlich. Das komplette Helvetica Now Variable Family Pack ist für $499 oder €549 erhältlich. Der Einführungsrabatt auf das komplette Family Pack beträgt 60 % bis zum 27. August 2021.

Die Helvetica-Now-Familie und einzelne Schnitte sind auch mit einer Vielzahl von Lizenzoptionen für Unternehmen über den Monotype Enterprise-Vertrieb erhältlich.

Zum Video, das Helvetica Now Variable in all ihren Facetten zeigt, geht es hier.

Produkt: Deutscher Drucker 22/2020
Deutscher Drucker 22/2020
Schwerpunkt: Print Innovation Week +++ Druckweiterverarbeitung +++ Gewinner Druck&Medien Awards +++ Druckvorstufe +++ Digitaldruck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.