Produkt: Deutscher Drucker 20/2018 Digital
Deutscher Drucker 20/2018 Digital
Bestandsaufnahme Büchermarkt +++ Finest Coated Printing: Mehr Brillanz dank Intensivskalen +++ Rollenoffset trifft auf Flexodruck: Folien veredeln +++
Wie entwickelt sich die Verpackungsindustrie mittelfristig?

Nächste Fachpack im September 2021 im Zeichen der Nachhaltigkeit

Die Fachpack geht 2021 mit einem neuen Markenauftritt an den Start. (Bild: Nürnberg-Messe GmbH)

Der Termin der Fachpack 2021 steht. Die europäische Fachmesse für Verpackung, Technik und Prozesse soll vom 28. bis 30. September 2021 planmäßig im Messezentrum Nürnberg stattfinden. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, wie der Veranstalter Nürnberg-Messe GmbH jetzt bekannt gab. Die Anmeldeunterlagen an die Aussteller seien Anfang Mai verschickt worden. Nach dem turnusbedingten Pausenjahr 2020 geht die Fachpack mit einem neuen Markenauftritt an den Start. Somit finden neben der Fachpack im nächsten Jahr auch die große Verpackungs-Fachmesse Interpack (25.2. bis 3.3.) und die Drupa (20. bis 30. April) – beide in Düsseldorf – statt.

Als eines der Leitthemen werden „Umweltgerechtes Verpacken“ und die aktuellen Business-Trends im Mittelpunkt stehen. Auf der Fachmesse werden recycelte oder recyclingfähige Verpackungen, ressourcenschonende Materialien, Mehrwegverpackungen und -systeme sowie umweltfreundliche Prozesse präsentiert. Material, Technik und Prozesse werden aber auch neu gedacht. Darüber hinaus greift die Fachpack wichtige Trends der Verpackungsbranche auf und soll neue Inspirationen und Denkanstöße vermitteln. Wichtige Eckpfeiler des Rahmenprogramms bilden wieder die Foren „Packbox“ und „Techbox“, Sonderschauen, Workshops, Treffpunkte und Preisverleihungen wie zum Beispiel der Deutsche Verpackungspreis.

Anzeige

Im Mittelpunkt des neuen Werbeauftritts steht das Logo der Fachpack, der PackPin, eine Art moderne Stecknadel. In seiner Form zeigt der PackPin den Standort an, wo gerade etwas entsteht. Denn hier treffen Geschäftemacher auf Ideenfinder und Zukunftsmacher. Der PackPin symbolisiert auch den Dialog (erinnert er doch an eine Sprechblase) zwischen Menschen und verschiedenen Disziplinen. Und er verkörpert das aktive Anpacken, gleicht er doch dem Greifarm einer Maschine. Durch den Pfeil als Abschluss des Fachpack-Logos soll der PackPin aber auch „in die Zukunft weisen.“

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 11/2019 Digital
Deutscher Drucker 11/2019 Digital
Drucktechnologie und Automatisierung +++ Fachmesse Fespa +++ Tipps für Indiemags

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren