Aufstiegsfortbildung der Medienwirtschaft

Neuer Kurs zur Meisterfortbildung / Medienfachwirt am Hauchler Studio

Schüler vor dem Hauchler Studio
Beim Hauchler Studio findet ab September ein neuer Fachschulkurs in Vollzeit statt. (Bild: Hauchler Studio)

Die bundesweit gültige Aufstiegsfortbildung der Medienwirtschaft wurde überarbeitet. Auf der neuen Bachelor-Professional-Ebene stehen nun der Medienfachwirt und Industriemeister Print – mit IHK-Prüfung – auf gleicher Ebene mit den Bachelorabschlüssen der Hochschulen. Das Hauchler Studio in Biberach hat dazu einen einen entsprechenden Lehrplan entwickelt. 

Anzeige

Aus der neuen Prüfungsordnung, an der das Hauchler Studio in Biberach auf Bundesebene mitgewirkt hat, hat die Fachschule nun nach eigenen Angaben einen optimierten Hauchler-Lehrplan entwickelt, der auch Praxisanteile von Vorstufe über Druck bis Weiterverarbeitung, besondere Betreuungsangebote sowie Fachvorträge und Exkursionen beinhalten soll.

Der nächste Fachschulkurs in Vollzeit am Hauchler Studio findet statt vom 21.9.2022 – 26.7.2023 sowie in Teilzeit berufsbegleitend an Samstagen vom 10.9.2022 – 20.7.2024. Informationen zu Inhalten, Prüfungsmodalitäten, Förderungsmöglichkeiten sowie Kursinhalten/ -ablauf und Extras gibt es auf der Infoveranstaltung am Samstag, 21. Mai 2022 von 10-12 Uhr oder in einer persönlichen Beratung. Infos dazu gibt es unter www.hauchler.de, info@hauchler.de oder Tel. +49-7351-15600

Wozu eine Aufstiegsfortbildung?

Aktuelle Statistiken belegen, dass sich die Investition der Absolventen in ihre berufliche Zukunft lohnt. Insbesondere, wenn die Prüfungsergebnisse beim Lehrgangsträger überdurchschnittlich sind. Dann werden nach neuem Aufstiegs-BAFöG nicht nur 50 % der Lehrgangs- und Prüfungskosten gefördert, sondern es gibt weitere 50% als Belohnung für die gute Leistung – dazu wird der Lebensunterhalt im Vollzeitkurs finanziell unterstützt.