Produkt: Deutscher Drucker 4/2019
Deutscher Drucker 4/2019
KUNDEN & MÄRKTE: Print im B2B-Marketing+++SCHWERPUNKT: Direktdruck auf Wellpappe: THQ-Flexocloud ermöglicht eine neue Qualität im Flexodruck+++PRODUKTE & TECHNIK: Printed Electronics: Das erwartet die Besucher der Lope-C 2019+++BETRIEB & MANAGEMENT: Interview zum Subskriptionsmodell von Heidelberg
Zur Qualitätssicherung der Tinten und für Eignungstests

Großformatdruck: swissQprint eröffnet Tintenlabor

Der Schweizer Hersteller von Großformatdrucker, swissQprint hat am Hauptsitz Kriessern ein Tintenlabor eingerichtet.

Der Schweizer Hersteller von Großformatdruckmaschinen swissQprint hat am Hauptsitz in Kriessern ein Tintenlabor eingerichtet. Das ist, wie CEO Reto Eicher erklärt, in erster Linie für die Qualitätssicherung der eingesetzten Tinten verantwortlich und führt darüber hinaus auch Tests durch, die die Eignung für spezifische Applikationen untersuchen sollen.

Das neu formierte Spezialistenteam kommuniziere dabei, wie swissQprint erklärt, auf Augenhöhe mit den Tintenlieferanten. So soll ein steter Verbesserungsprozess am Laufen gehalten werden, denn die Erkenntnisse und Rückmeldungen aus dem Markt, die bei dem Hersteller eingehen, sollen rasch in Entwicklung und Serie einfließen. Das werde auch durch die kurzen Wege begünstigt, denn am Hauptsitz von swissQprint arbeiten auch die Produktmanager, sowie die Entwickler von Mechanik, Steuerungstechnik und Software Tür an Tür mit der Produktion.

Anzeige

Der Hersteller swissQprint beschäftigt am Schweizer Hauptsitz eigenen Angaben zufolge mittlerweile über 100 Mitarbeitende und will weiter wachsen. Rund 40 weitere Personen arbeiten in swissQprint-Tochterunternehmen in den USA, Deutschland, Spanien und Japan, die ergänzend zu mehr als 30 Partnern als reine Vertriebs- und Serviceorganisationen agieren.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Download » Monografie Digitaldruck «
Download » Monografie Digitaldruck «
In dieser Sonderpublikation stellen wir Ihnen einige Unternehmen mit ihren Konzepten und Produkten vor. Ein Kennzeichen des Digitaldrucks ist seine unglaubliche Vielseitigkeit. Vom großformatigen Leuchtdisplay in Auflage 1 bis zur Auflagenproduktion von Akzidenzen und Verpackungen reicht die Spannbreite. Das zeigen unter anderem die Beispiele in diesem Heft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren