Produkt: Deutscher Drucker 21/2019
Deutscher Drucker 21/2019
Schwerpunkt: Digitaldruck +++ LED-Hybrid-Inkjetdrucker Vutek 32h +++ Pricing-Kongress: Stellschraube für den Unternehmensgewinn +++ Flyeralarm: Ausbildung
Möglichkeit des weißen Unterdrucks als zentraler Investitionsgrund

Werbedrucker „plot.tec“ kauft HP-Latexdrucker 700W

Werbedruck: Weißdruck soll den Unterschied machen: Der Werbedrucker „plot.tec“ aus Dortmund hat einen HP Latex 700W in Betrieb genommen.
Weißdruck soll den Unterschied machen: Der Werbedrucker „plot.tec“ aus Dortmund hat einen HP Latex 700W in Betrieb genommen. (Bild: „plot.tec“)


Der Werbetechnikbetrieb
„plot.tec“ aus Dortmund hat in ein Rollendrucksystem aus der HP Latex-700er-Serie mit Weißdruck investiert, um sein Angebotsspektrum in den Bereichen Innenraumdekoration, Maschinenbau, Werbedruck und am Markt für die Bedruckung von Radabdeckungen für Kinderrollstühle zu erweitern.

 

Anzeige

 

Immer ein Thema: weiße Farbe im Werbedruck

 

Der Großformat-Rollendrucker HP Latex 700W wurde bei „plot.tec“ Ende August mit Unterstützung des Fachhandelspartners Igepa Systems eingebracht, in Betrieb genommen und erfüllt seither viele Aufgaben des werbetechnischen Alltagsgeschäfts. Das „W“ im Produktnamen steht für die Möglichkeit des Weißdrucks ‒ neben Druckqualität, Nachhaltigkeit (wassierbasierte Latextinten) und optionalen neuen Kundenanwendungen eine der zentralen Anforderungen, die das Werbetechnik-Unternehmen bei der Auswahl des Drucksystems stellte.

Werbedruck: Bunt bedruckte Speichenschützer für Kinderrollstühle sind ein Markt für „plot.tec“. Mit weißem Unterdruck sind diese nun weniger aufwändig und effizienter zu produzieren.
Bunt bedruckte Speichenschützer für Kinderrollstühle sind ein Markt für „plot.tec“. Mit weißem Unterdruck sind diese nun weniger aufwändig und effizienter zu produzieren. (Bild: „plot.tec“)

So kann „plot.tec“ seit der Installation des Großformatdruckers etwa bedruckte Speichenschützer für Kinderrollstühle weniger aufwändig und effizienter produzieren. Damit die kleinen Finger der Kinder nicht ungewollt in die Speichen des Rollstuhls geraten, bietet der Werbetechnikbetrieb eine Vielzahl von kindgerechten Motiven für die Abdeckungen der Räder. Bisher war es eine recht aufwändige Angelegenheit, die Grafik auf Transparent- und Weißfolien spiegelverkehrt zu drucken, zu plotten und von hinten zu applizieren. Dank der weißen Latextinte des neuen Druckers reduziert sich die Produktion auf einen Druckvorgang mit anschließender Montage. So werden Folienreste, Zeit und Geld gespart und umweltfreundlicher produziert. „Das Einsparpotenzial liegt zwischen 20 und 25 Prozent“, fasst Gerd Kroner, Mitbegründer von „plot.tec“, zusammen. Die Drucke des HP Latex 700W seien im Farbeindruck brillant, in der Haptik kratzfest und würden bei den meisten Anwendungen kein zusätzliches Schutzlaminat benötigen.

Der weiße Unterdruck, kombiniert mit den schonenden Latextinten, hat „plot.tec“ nach eigenen Angaben eine Reihe von Anwendungen erschlossen, die das Unternehmen bisher in dieser Qualität noch nicht herstellen konnte. „Auf Glasdekor- und Ätzglasfolien wirkten Drucke bisher zu verwaschen, um die Kunden hundertprozentig zu überzeugen. Mit dem weißen Unterdruck des HP-Druckers werden die Konturen und Motive jetzt wirklich brillant wiedergegeben“, berichtet Gerd Kroner. Den gleichen kontrastreichen Effekt erzielen Anwendungen auf schwarzer Folie. „Auf matten Schwarzfolien hebt sich der glänzende Overlay des Weißdrucks besonders gut ab.“

Anwendungen für Acrylglasschilder und in der Innendekoration, etwa für Oberlichter, den Durchlaufschutz in Ämtern oder den Sichtschutz in Arztpraxen, haben das Angebotsspektrum von „plot.tec“ erweitert bzw. auf eine neue Qualitätsstufe gehoben. Bei medizinischen Kunden kommt noch hinzu, dass Ärzte auf die Unbedenklichkeit der in ihren Praxisräumen verwendeten Komponenten achten müssen. Latextinten geben wesentlich weniger Emissionen und Gerüche ab als Drucke, die mit Lösemitteltinten gefertigt werden, so HP.

Eine weitere neue Anwendung, die „plot.tec“ jetzt realisieren kann, sind Blenden für Massenspektrometer. Hierfür werden die Blendenabdeckungen für Datenspeicherschränke weiß unterdruckt.

 

Hintergrundinformation

„plot.tec“ ist ein Werbetechnikbetrieb mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Branche. Gegründet im Jahr 1986 mit Schwerpunkt Fahrzeugwerbung hat sich das Unternehmen mehr und mehr zum Komplettanbieter in der Innen- und Außenwerbung entwickelt. Unter der Leitung von Ellen Kroner beschäftigt „plot.tec“ derzeit sechs Mitarbeiter, einschließlich eines eigenen Montageteams.

Zu den Kunden zählen neben Privatleuten vor allem Unternehmen aus Industrie und Handel in der Region Dortmund sowie aus ganz Deutschland. Für einen führenden Discounter fertigt „plot.tec“ großflächige Schaufensterverklebungen, für eine Friseurkette alle Werbematerialien ‒ von der Fahrzeugbeschriftung, dem Schaufensterdesign bis zu Plakaten, Bodenaufstellern und Leuchtkästen.

 

 

Deutscher Drucker 15/2021

Schwerpunkt: Verpackungsdruck +++ Offsetdruck+++ Digitaldruck +++ Druckweiterverarbeitung +++ Druck&Medien Awards +++ Print Innovation Week

11,50 €
13,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Automatisierung: Ein Palettierer steigert Ihre Produktivität
Mit dem Einsatz eines Palettierers erhöhen Sie nicht nur die Automatisierung und damit auch die Produktionssicherheit Ihrer Sammelhefterlinie, sondern Sie produzieren auch deutlich wirtschaftlicher.

Produkt: Deutscher Drucker 4/2020
Deutscher Drucker 4/2020
Schwerpunkt: Digitaldruck, Offsetdruck und Finishing 4.0 +++ Anwendungen im Functional Printing +++ Gewinner der Druck&Medien Awards: Studentengruppe des Jahres +++ Ursachenforschung beim Maschinenbruch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.