FSC-zertifiziert und mit natürlicher Haptik

Extramatt Coldwhite: hochweißes Papier von Metapaper

Metapaper, E-Commerce-Plattform für Papier und Individualdruck, hat das gestrichene Papier Extramatt Coldwhite in den Markt eingeführt. Die Papiersorte verfügt laut Metapaper über eine supermatte, natürliche Oberfläche und soll einen Weißgrad von 160 CIE aufweisen.

Dieser Weißgrad liegt laut Metapaper ganze 28 Prozent über dem von bisherigem mattgestrichenem Papier. Da die Weiße von Extramatt Coldwhite ohne blaue Farbstoffe erreicht werde, könne eine Bildbearbeitung deutlich einfacher vonstatten gehen, heißt es von Metapaper weiter.

Anzeige

Die Oberfläche des Papiers zeigt sich supermatt, offen und haptisch. Dies war laut Metapaper erklärtes Ziel der einjährigen Entwicklungsarbeit. Da in der Strichrezeptur Komponenten von Kunstdruckpapier enthalten sind, ermögliche das Papier eine sehr gute Druckqualität.

Druck und Weiterverarbeitung

Extramatt Coldwhite ist FSC-zertifiziert und laut Metapaper für den Druck auf Offsetdruckmaschinen und HP Indigo-Digitaldrucksystemen sowie solchen mit Trockentoner geeignet. Das Papier soll über eine hohe Lichtstabilität, sehr guten Falzeigenschaften und einer hohen Steifigkeit verfügen. Das Volumen von 1,15 bietet im Vergleich zu einem untervolumigen Bilderdruckpapier bis zu 35 Prozent mehr Haptik bei gleichem Flächengewicht.

Grammaturen und Formate

Extramatt Coldwhite ist in Grammaturen von 115 bis 400 g/qm und in Formaten von A4 bis 72 x 102 cm im Metapaper-Webshop erhältlich und dort auch in Kleinstmengen ohne Mindermengenzuschlag bestellbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: