Bundesweites Angebot der Verbände für Zeitungsdruckereien

Benchmarking im Zeitungsdruck

Benchmarking kann helfen, Optimierungspotenziale in Unternehmen zu heben.

Die Kennzahlen sind nach Angaben der Verbände speziell auf die Situation der Zeitungsdruckereien abgestimmt und decken alle relevanten Unternehmensbereiche ab: Finanzen, Einkauf, Vertrieb und Produktion. Erfasst werden die Daten der teilnehmenden Unternehmen mit Hilfe eines Online-Fragebogens. Anschließend werden die Daten ausgewertet, analysiert und in Netzwerktreffen erörtert.

„Um die eigene Marktposition einschätzen zu können, bietet der Vergleich des eigenen Unternehmens mit anderen Marktteilnehmern einen wichtigen Orientierungsrahmen. Die Unternehmensleitung kann so entscheiden, wie die Weichen für die Zukunft gestellt werden müssen“, so Holger Busch, Geschäftsführender Vorstand VDMB.

Anzeige

Die Teilnehmergruppe trifft sich zweimal im Jahr in einem der teilnehmenden Unternehmen. Ergänzend zur Gesamtanalyse soll jeder Teilnehmer eine individuelle Zusammenfassung der Ergebnisse seines Unternehmens erhalten. Die Teilnahmegebühr beträgt 5.000 Euro pro Jahr. Eine bundesweite Informationsveranstaltung findet am 17. Mai 2017 beim Verband Druck und Medien Hessen in Frankfurt am Main statt. Anmeldungen erfolgen bei den jeweiligen Landesverbänden.

Das könnte Sie auch interessieren: