Produkt: Deutscher Drucker 4/2020
Deutscher Drucker 4/2020
Schwerpunkt: Digitaldruck, Offsetdruck und Finishing 4.0 +++ Anwendungen im Functional Printing +++ Gewinner der Druck&Medien Awards: Studentengruppe des Jahres +++ Ursachenforschung beim Maschinenbruch

Berberich: neue Papiere für den Digitaldruck

Der Musterfächer von Berberich enthält alle Grammaturen sowie Farb- und Weißmuster der neuen Papiersorten für den Digitaldruck.(Bild: Berberich)

Der Papiergroßhändler Carl Berberich GmbH (Heilbronn) erweitert sein Angebot an Digitaldruckpapieren um zwei neue Qualitäten, die holzfreien weißen Bilderdruckpapiere “Premium Digital Silk” und “Premium Digital Gloss”.

Anzeige

Beide Papiere sind laut Berberich sowohl für den Schwarzweißdruck als auch für den Farbdruck mit tonerbasierten sowie mit HP-Indigo-Digitaldrucksystemen zertifiziert. Darüber hinaus besitzen beide Qualitäten das Umweltzeichen EU Ecolabel und die FSC-Zertifizierung. Der Papiergroßhändler bietet die Spezialpapiere für den Digitaldruck in Grammaturen von 90 bis 350 g/qm an.

Die Qualität “Silk” verfügt laut Berberich über eine seidenmatte Oberfläche und soll somit über eine angenehme Haptik und reflexionsfreie Oberfläche sowie einen hohen Weißgrad und einen hohen Druckglanz verfügen. Zum Einsatz kommen kann das Papier beispielsweise in Katalogen, Broschüren, Bildbänden, Postern oder auch Flyern.

Die Sorte “Gloss” zeichnet sich laut Berberich durch einen hohen Glanz und Weißgrad aus und soll eine fotorealistische Bildwiedergabe ermöglichen. Diese Papiersorte wird von Berberich für Prospekte, Kalender, Flyer, Kataloge, Broschüren, Poster und Zeitschriften empfohlen.

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 6/2019 Digital
Deutscher Drucker 6/2019 Digital
Verpackungsdruck: Chancen für den Digitaldruck+++Hunkeler Innovationdays+++Saxoprint: Online-Druckerei mit gesteigerter Effizienz im Großformat

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren