Bischof + Klein: Generationswechsel im Vorstand

Der B + K-Vorstand mit Karsten Pax, Dr. Tobias Lührig, Manfred Albrecht und Gerd Sundermann (von links). 

Im Zuge eines Generationswechsels im Vorstand von Bischof + Klein ist Dr. Tobias Lührig zum 1. Mai 2018 als Vorstandsvorsitzender in die Unternehmensleitung des Lengericher Verpackungs- und Folienspezialisten eingestiegen. Bischof + Klein (B + K) beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiter und betreibt Produktionsstätten in Deutschland, England, Frankreich und Polen. Im vergangenen Jahr wurde ein Umsatz von 576 Mio. Euro erwirtschaftet.

Der promovierte Maschinenbauingenieur Dr. Tobias Lührig soll als CEO „die Umsetzung und Weiterentwicklung der strategischen Unternehmensplanung vorantreiben und das Familienunternehmen nach innen und außen repräsentieren“, wie B + K in einer Presseverlautbarung zum Ausdruck bringt. Mit dem Ausscheiden von Dr. Volker Pfennig in den Ruhestand zum Jahresende wird er zudem die von diesem verantworteten Zentralbereiche übernehmen.

Anzeige

Bereits zum Jahresbeginn hat Karsten Pax, bisher unter anderem Geschäftsführer des Tochterunternehmens Bischof + Klein Polska, die Nachfolge von Dr. Pfennig in der Funktion des operativen Vorstands der Sparte Industrieverpackungen angetreten. Die Sparte Konsumverpackungen wird im Vorstand weiterhin von Gerd Sundermann geführt, für die Sparte Technische Folien zeichnet Manfred Albrecht verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: