Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++
Bertelsmann-Tochter erweitert ihre Digitaldruck-Kapazitäten

Campaign investiert in weitere Truepress Jet520HD von Screen

Die auf One-to-One-Kundenkommunikation spezialisierte Bertelsmann-Tochter Campaign (Gütersloh) investiert in eine weitere Truepress Jet 520HD des Herstellers. Im Bild: Michael Tigges, VP Operations bei Campaign; Detlef Kuntze, Produktionsleiter bei Campaign; Nik Bockmann, Geschäftsführer von Campaign; Takanori Kakita, Präsident von Screen Europe und Patrick Jud, Bereichsleiter von Screen Europe.
Die auf One-to-One-Kundenkommunikation spezialisierte Bertelsmann-Tochter Campaign (Gütersloh) investiert in eine weitere Truepress Jet 520HD des Herstellers. Im Bild: Michael Tigges, VP Operations bei Campaign; Detlef Kuntze, Produktionsleiter bei Campaign; Nik Bockmann, Geschäftsführer von Campaign; Takanori Kakita, Präsident von Screen Europe und Patrick Jud, Bereichsleiter von Screen Europe.

Campaign, die auf One-to-One-Kundenkommunikation spezialisierte Tochter der Bertelsmann Printing Group, investiert in eine weitere Inkjetrolle Truepress Jet520HD von Screen. Damit baut das Gütersloher Unternehmen, das bereits eine Truepress Jet520ZZ und eine Truepress Jet520HD in Betrieb hat, seine Digitaldruckkapazitäten weiter aus.

Mit Hilfe der neuen Truepress Jet520HD werde Campaign noch mehr und flexibler hochindividuelle Mailings in hoher Qualität produzieren und versenden können, heißt es in einer Mitteilung des Maschinenherstellers. Wie Nik Bockmann, Geschäftsführer von Campaign erklärt, seien bei der Investitionsentscheidung vor allem die effizienzsteigernden Eigenschaften der Inkjetrolle ausschlaggebend gewesen: Sie wurde, so Screen, speziell für Kleinauflagen und mit Blick auf eine einfache Personalisierung entwickelt. Die Druckmaschine ist zudem vollständig mit der Workflow-Software Equios von Screen integriert, die über eine Bibliothek bereits geladener Vorlagen verfügt.

Anzeige

„Als Druckdienstleister müssen wir flexibel genug sein, um noch am selben Tag auf die unterschiedlichsten Kundenanforderungen reagieren zu können”, erklärt Bockmann. Durch die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Substrate, einschließlich Offsetpapier bedrucken zu können, verbreitert sich für Campaign zusätzlich die Palette der angebotenen Anwendungen durch die neue Digitaldruckmaschine. Vor allem im Bereich Direct Mail seien mit der Inkjettechnologie nun kosteneffektive und hochgradig kundenspezifische Drucke möglich. “Die Fähigkeit, eine Idee unserer Kunden innerhalb kürzester Zeit in ein makelloses Druckerzeugnis zu verwandeln, hat erhebliche Auswirkungen auf ihre Conversion Rates, was wiederum zu einem Anstieg der Wiederholungsaufträge führt”, resümiert der Geschäftsführer.

Teile diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker Digital 12/2018
Deutscher Drucker Digital 12/2018
Verpackungsdruck +++ UV-Inkjet für den Etikettendruck Eine modulare Lösung von Canon +++ Analoges Gaming +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: