Produkt: Deutscher Drucker 12/2019
Deutscher Drucker 12/2019
Mailingproduktion im Digitaldruck +++ Mitarbeitermagazine: Auf die richtige Akquise kommt’s an +++ Fachmesse Fespa (Teil 2): Print für alle Anwendungen
Auf der Fachmesse ITMA in Barcelona

Durst stellt neue Generation seiner Alpha-Textildrucksysteme vor

Durst hat die neue Generation seiner Textildrucksysteme der Alpha-Serie vorgestellt.(Bild: Durst)

Durst, südtiroler Hersteller von Großformatdruckmaschinen, hat auf der Textil- und Bekleidungsfachmesse ITMA in Barcelona die fünfte Generation seiner Alpha-Textil-Drucksysteme vorgestellt. Die neuen Modelle Alpha 190/330 sollen Verbesserungen in Sachen Materialhandling, Effizienz und Materialvielfalt bieten und werden mit der neuen Durst-Software ausgeliefert. So könnten Dienstleister den gestiegenen Anforderungen im digitalen Textildruck besser gerecht werden.

Die neue Alpha 190/330 Serie 5 mit Super Multipass bietet laut Hersteller bis zu 30 Prozent mehr Leistung als vergleichbare Systeme. So soll etwa die 1,90 m breite Alpha 190 eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 620 m/h bzw. 990 m²/h (1-Pass 300 x 600 dpi) erreichen, während die 3,30 m breite Alpha 330 bis zu 460 m/n bzw. 1.470 m²/h (1-Pass 300 x 600 dpi) liefert. Im Dual-Roll-Modus der Alpha 330 sind bis zu 940 m/h bzw. 1.184 m²/h möglich.

Anzeige

Beide Drucksysteme besitzen laut Durst 32 bzw. 64 Druckköpfe und acht Farbkanäle. Die variable Tröpfchengröße liegt bei sieben, 14 oder 21 pl und die Druckauflösung bei 300 x 600 dpi oder 500 x600 dpi. Die neue Alpha-5-Serie ist zudem mit dem Durst Workflow Print und dem Monitoring-Tool Durst Analytics ausgestattet. Für die Integration von E-Commerce-Dienstleistungen bietet der Hersteller darüber hinaus die skalierbare Lösung Durst Smart Shop an.

Die Alpha Serie 5 lässt sich zusätzlich mit dem Swiftjet-Vorbehandlungssystem ausstatten, das vor dem Alpha-Drucker positioniert wird.

Für die Alpha-Serie 5 bietet Durst umweltfreundliche Tintensysteme auf Wasser-, Säure- und Reaktivbasis an. Das neue Advanced Digital Pigment soll das weltweit erste Tintensystem sein, das einen einstufigen Prozess mit weichem Griff und zugleich brillanten Farben ermöglichen soll. Die neue Tinte sei universell auf verschiedenen Gewebetypen einsetzbar und verfügt laut Hersteller über eine hohe Licht- und Nassabriebfestigkeit. Darüber hinaus umfasse die Tintenfamilie “Durst Disperse HD” für Polyesteranwendungen im Bereich in Heimtextilien, Bekleidung, Mode, Flaggen, Bannern, Outdoor-Signage und anderen POP-Anwendungen sowie “Durst Reactive HD”, die sich ebenfalls für Heimtextilien, Bekleidung und Mode eignen soll. Die Tinten sind nach Aussage des Herstellers Ökotex 100 und GOTS 5.0 konform.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 12/2019
Deutscher Drucker 12/2019
Mailingproduktion im Digitaldruck +++ Mitarbeitermagazine: Auf die richtige Akquise kommt’s an +++ Fachmesse Fespa (Teil 2): Print für alle Anwendungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren