Ausbau des Asien-Vertriebsgeschäftes

Epple Druckfarben AG übernimmt Anteile an PCO Europe B.V.

Stefan Schülling ist neuer Geschäftsführer von PCO Europe B.V. (Bild: Epple Druckfarben AG).

Der in Neusäß bei Augsburg ansässige Hersteller von Bogenoffset-Druckfarben und -Lacken, Epple Druckfarben AG, hat Anteile an dem niederländischen Druckchemikalienhersteller PCO Europe B.V. (Etten-Leur) übernommen. Als Ziele nennt Epple neben „der Stärkung des Produktportfolios die Ausweitung der Aktivitäten im internationalen Marktumfeld.“ Es geht in diesem Fall besonders um den für den Hersteller auch sehr wichtigen asiatischen Markt.

Die Märkte für Druck und Druckverbrauchsmittel sehen sich einerseits Herausforderungen gegenüber, wie dem Preisdruck bei Druckerzeugnissen, Rohstoffknappheit und auch dem Medienwandel. Zugleich gibt es speziell im Lebensmittelverpackungsdruck große Chancen für die nachhaltige Druckproduktion.

Anzeige

Vor diesem Hintergrund ist nach der engen Zusammenarbeit der Epple Druckfarben AG mit PCO Europe die finanzielle Beteiligung „ein logischer Schritt, diese weiter zu stärken und auszubauen“, so Stefan Schülling (Leitung Unternehmensentwicklung Epple Druckfarben AG und neuer Geschäftsführer von PCO Europe B.V.). Das gilt für den Ausbau des Vertriebs von Druckfarben in Asien. Epple will dabei auf das Händlernetz der PCO Niederlassung in Asien, PCO Eastgate, mit Standorten in Malaysia und Thailand sowie auf dessen lokales Markt-Know-how setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: