Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler
Unternehmen nimmt eine HP Indigo 6900 in Betrieb

K-D Hermann investiert in digitalen Etikettendruck

K-D Hermann investiert in digitalen Etikettendruck mit HP Indigo 6900
Mit der HP Indigo 6900 (hier auf dem Labelexpo-Messestand von HP zu sehen), ist die K-D Hermann GmbH Contact Auszeichnungssysteme in den digitalen Etikettendruck eingestiegen.

Die K-D Hermann GmbH Contact Auszeichnungssysteme (Hirschhorn) hat mit einer HP Indigo 6900 den Schritt in die digitale Etikettenproduktion gewagt. Mit der Investition reagiert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge auf die veränderte Auftragslage im Etikettendruck.

Im Entscheidungsprozess waren für das hessische Unternehmen neben der Druckqualität auch die Bedruckbarkeit einer Vielzahl an Substraten, einschließlich Thermomaterialien, wichtige Kriterien. Darüber hinaus haben die Lebensmittelunbedenklichkeit der HP-Indigo-Electroink-Farben sowie die Planbarkeit der Kosten durch das Klickkostenmodell eine Rolle gespielt.

Anzeige

Digitaler Etikettendruck bietet neue Möglichkeiten

„Mit der HP Indigo 6900 lassen sich beliebige Aufträge für schmalformatige Etiketten, flexible Verpackungen, Banderolen, In-Mold-Etiketten oder Rundumetiketten mit schnellem und einfachem Jobwechsel umsetzen“, so Konstantin Bölter, Bereichsleiter Etikettenproduktion bei der K-D Hermann GmbH. Auch bei dem hessischen Unternehmen werden, wie Bölter erklärt, die Anfragen immer individueller – zum Beispiel mit fortlaufenden Seriennummern oder wechselnden Bildern auf den Etiketten – und zugleich sinken die Auflagen. “Der Trend geht ganz klar in Richtung einer höheren Personalisierung beziehungsweise Individualisierung. Um die Anfragen weiterhin wirtschaftlich bewältigen zu können, mussten wir reagieren. Der Digitaldruck kann bei diesen Anforderungen ganz klar seine Stärken ausspielen“, so Konstantin Bölter über den Einstieg in den digitalen Etikettendruck.

Die K-D Hermann GmbH Contact Auszeichnungssysteme ist ein weltweit tätiger Hersteller von Kenn- und Auszeichnungssystemen. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt 35 Jahre nach seiner Gründung rund 100 Mitarbeiter und bietet ein Portfolio, das neben Handauszeichnungssystemen, Etiketten und Etikettendruckern auch Etikettieranlagen umfasst. Um alle Fertigungsbereiche adäquat bedienen zu können, investiert das Familienunternehmen regelmäßig in moderne Technik – wie jüngst die HP Indigo 6900 Digital Press.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 4/2019
Deutscher Drucker 4/2019
KUNDEN & MÄRKTE: Print im B2B-Marketing+++SCHWERPUNKT: Direktdruck auf Wellpappe: THQ-Flexocloud ermöglicht eine neue Qualität im Flexodruck+++PRODUKTE & TECHNIK: Printed Electronics: Das erwartet die Besucher der Lope-C 2019+++BETRIEB & MANAGEMENT: Interview zum Subskriptionsmodell von Heidelberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren