Produkt: Deutscher Drucker 5-6/2020
Deutscher Drucker 5-6/2020
Schwerpunkt: INNOVATIONS-OFFENSIVE 2020 +++ Innovationen im Bogenoffset- und Digitaldruck +++ Digitale Simulationsanwendungen für „smarte“ KMUs +++ Neue AR-Plattform für Markenartikler
Französische Druckerei investiert in dritte Rollendruckmaschine von Koenig & Bauer

Koenig & Bauer: Compacta 818 für SIB Imprimerie S.A.

Kurz nach der Vertragsunterschrift (v.l.): Volker Löber, Servicemanager Koenig & Bauer Digital & Webfed; Jérôme Barlet, Projektleiter SIB Imprimerie S.A.; Francis Verbeke, Druckereileiter SIB Imprimerie S.A.; Sofie Bulteau, Finanzdirektorin SIB Imprimerie S.A; Martin Schoeps, Leiter Servicemanagement Koenig & Bauer Digital & Webfed; Pierre Pommier, Vertriebsleiter Koenig & Bauer (FR); Najib Moumni, Serviceleiter Koenig & Bauer (FR).

Ab dem Frühjahr 2019 soll eine Compacta 818 von Koenig & Bauer ihre Produktion bei der SIB Imprimerie S.A. (Société d´Impression du Boulonnais) in Nordfrankreich aufnehmen. Dort produzieren bereits zwei Compacta 318. Bis zu 45.000 Exemplare mit maximal 72 Seiten können pro Stunde mit der Compacta 818 gedruckt werden.

Die SIB Imprimerie S.A. wurde 1974 gegründet und gehört mit einem Umsatz von 37 Mio. Euro und knapp 200 Mitarbeitern mittlerweile zu den größten Druckereien in Nordfrankreich. Neben dem Drucken von Magazinen, Katalogen, Postern und Visitenkarten und vielem mehr hat sich das Unternehmen im Zuge des digitalen Wandels nun noch breiter aufgestellt. Vom Layout bis zum fertigen Produkt bietet SIB Imprimerie S.A. in seiner digitalen Sparte alle Prozessabläufe aus einer Hand an.

Anzeige

Die Compacta 818 wird mit einem Zylinderumfang von 1.197 mm bei einer maximalen Bahnbreite von 2.060 mm geliefert. Ausgestattet ist die Anlage mit einem automatischen Rollenwechsler für die Papierrollenzuführung, vier Druckeinheiten mit halbautomatisierten Plattenwechslern, einem Trockner von Contiweb mit integrierter Nachverbrennung sowie einem variablen Falzapparat V5 für die Produktion von stehenden und liegenden Seiten. Ein Inline-Farbmess- und Regelsystem ist ebenfalls integriert. Für den digitalen Fluss von Voreinstelldaten, die Produktionsüberwachung als auch die Auswertung sorgt das Produktions-Management-System Logotronic.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 4/2020
Deutscher Drucker 4/2020
Schwerpunkt: Digitaldruck, Offsetdruck und Finishing 4.0 +++ Anwendungen im Functional Printing +++ Gewinner der Druck&Medien Awards: Studentengruppe des Jahres +++ Ursachenforschung beim Maschinenbruch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren