Produkt: Deutscher Drucker 12/2019
Deutscher Drucker 12/2019
Mailingproduktion im Digitaldruck +++ Mitarbeitermagazine: Auf die richtige Akquise kommt’s an +++ Fachmesse Fespa (Teil 2): Print für alle Anwendungen
Großformatige Digitaldrucker und Schneideplotter

Mimaki stellt neue Plus-Serie vor

Mimaki hat neue großformatige Digitaldrucker und Schneideplotter im Portfolio. (Bild: Mimaki)

Mimaki Europe, ein Hersteller von Tintenstrahldruckern und Schneidesystemen, stellt die neue Plus-Serie vor, die nächste Generation seiner Druck- und Schneidelösungen für das Großformat.

Anzeige

Die Plus-Serie baut auf den bekannten Technologien von Mimaki auf und besteht aus drei Modellen: dem integrierten Lösemitteldrucker/Schneider CJV300 Plus, dem Lösemitteldrucker JV300 Plus und dem Schneideplotter CG-FXII Plus. Alle drei sollen deutliche Produktivitätsgewinne gegenüber früheren Modellen sowie eine sehr gute Druckqualität bei höheren Druckgeschwindigkeiten bieten. Möglich werde dies durch MAPS4, die neueste Version des Mimaki Advanced Pass Systems. Es berechnet mit einem speziellen Algorithmus, wie Tintentropfen am besten so aufgesprüht werden können, dass sichtbare Streifen vermieden werden. Das ändert sich ständig je nach Tintenfarbe, Farbdeckung und Druckgeschwindigkeit. Ebenso verfügen die System über NCU (Nozzle Check Unit) und NRS (Nozzle Recovery System). Eine neue Aufnahmeeinheit soll das Handling von Rollen bis zu 45 kg ermöglichen und gleichzeitig das Verrutschen des Materials verhindern.

Die Modelle der Plus-Serie verfügen zudem über die neue Funktion ID Cut. Diese Funktion wurde entwickelt, um kontinuierliche Schneidevorgänge bei mehreren Aufträgen mit möglichst wenigen manuellen Eingriffen zu ermöglichen. Dabei werden ID-Barcodes im Layout von Druck- und Schneideaufträgen integriert. Der Schnittmarkensensor liest jeden Barcode, lädt automatisch die Schnittdaten, führt sie aus. Sowohl der CJV300 Plus als auch der CG-FXII Plus verfügen über die Funktion ID Cut, der JV300 Plus kann in Kombination mit dem CG-FXII Plus verwendet werden, um die Vorteile der neuen Funktion auszuschöpfen.

Wiederverwendbare Eco Cases

Als Teil des Konzepts „Mimaki Green Technology“ stellt das Unternehmen für die Plus-Serie auch neue Ink-Packs mit 600 ml Inhalt und wiederverwendbare Eco Cases vor. Die Eco Cases bieten laut Mimaki mehr Kapazität für höhere Auflagen und 15 % Ersparnis bei Tintenkosten im Vergleich zu 440 ml-Kartuschen. Zudem können die Eco Cases immer wieder verwendet werden.

Die neuen System hatte ihre Weltpremiere auf der The Print Show in Birmingham (UK) und werden anschließend auf der Salon C!Print in Madrid (24.–26. September) auf dem Stand von Digidelta sowie der Viscom Italia in Mailand (10.–12. Oktober) gezeigt.

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 12/2019
Deutscher Drucker 12/2019
Mailingproduktion im Digitaldruck +++ Mitarbeitermagazine: Auf die richtige Akquise kommt’s an +++ Fachmesse Fespa (Teil 2): Print für alle Anwendungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren