Alle 180 Mitarbeiter sollen übernommen werden

Paragon Group übernimmt “rcDDM”

Das Magdeburger Unternehmen "rcDDM" ist von der Paragon Group übernommen worden.
(Bild: Paragon Group)
Das Magdeburger Unternehmen "rcDDM" ist von der Paragon Group übernommen worden.

Die Paragon Group, Anbieter von Customer Communications, Identifikations-Lösungen und grafischen Services hat das Magdeburger Unternehmen “rcDDM” übernommen. “rcDDM” ist im Bereich digitales Dokumentenmanagement und Lettershop Outputmanagement tätig.  Die Übernahme erfolgt nach Angabe der Paragon Group von der bisherigen Muttergesellschaft Regiocom.

Nach Abschluss der Übernahme ist “rcDDM” nun ein Teil der Paragon Customer Communications Germany (Schwandorf). Alle 180 Mitarbeiter an den drei Standorten Weingarten, Magdeburg und Düsseldorf werden übernommen, wie es in einer Mitteilung der Paragon Group heißt. Diese will sich nicht zuletzt mit dem so gewonnenen Know-how auf dem Gebiet der Omnichannel-Dokumentenverarbeitung, einschließlich Druck und Versand von Dokumenten und digitaler Archivierung, noch stärker etablieren.

Anzeige

So sieht die Paragon Group in Deutschland künftig aus

Die Akquisition soll fast 50 Millionen Euro zum Umsatz von Paragon in Deutschland beitragen, heißt es weiter. Der Abschluss der Transaktion („Closing“) stehe unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden.

Die Paragon Customer Communications werde in Deutschland künftig mit mehr als 1.200 Mitarbeitern an acht Standorten einen Jahresumsatz von mehr als 180 Mio. Euro erzielen. Der weltweite Umsatz der Paragon Group soll nach der Integration von “rcDDM” nun auf Jahresbasis bei über 750 Mio. Euro liegen.

Bessere Konzepte zur Portooptimierung

Die Übernahme macht Paragon nach eigener Aussage zu einem wichtigen Anbieter für hochsichere digitale und physische Dokumentenausgabe- und Archivierungsprozesse. Durch eine verteilte Produktion an vier möglichen Standorten könne die Paragon Customer Communications Germany künftig noch bessere Portooptimierungskonzepte umsetzen und Backup-Szenarien für geschäftskritische Kommunikation gewährleisten.

Künftige Zusammenarbeit von Paragon und Regiocom

Sowohl für Regiocom als auch für Paragon soll es darüber hinaus vielfältige Möglichkeiten für eine künftige Zusammenarbeit geben, da sich die Portfolios beider Unternehmen gut ergänzten. Während Paragon ein Spezialist für physische Dokumente, Direktmarketing, elektronische Kommunikation und andere „touchpoints“ mit dem Kunden sei, konzentriere sich Regiocom auch auf Sprachkommunikation in “Contact-Centern” und verfügt über IT-Kompetenz zur Digitalisierung von Kundenprozessen über alle Kommunikationskanäle hinweg.

Paragon, das bereits Lösungen in diesen Bereichen anbietet, besitzt bereits eine europäische Präsenz, die Regiocom die Gelegenheit zur Internationalisierung bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: