Produkt: Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
In der Broschüre »Die besten Technologien im Digitaldruck« werden Anwendungsmöglichkeiten, Geschäftsfelder und die wichtigsten Anbieter der Branche vorgestellt.

Plastikkartenspezialist erweitert Maschinenpark

Print-ID investiert in eine HP Indigo 6900

Der Spezialist für den Plastikkartendruck Print-ID auf Giesen hat in eine HP Indigo 6900 investiert.
Der Spezialist für den Plastikkartendruck Print-ID auf Giesen hat in eine HP Indigo 6900 investiert.

Die Print-ID GmbH & Co KG, Spezialist für den Plastikkartendruck mit Sitz in Gießen, hat in eine HP Indigo 6900 investiert. Mit der Investition in das Digitaldrucksystem von HP will das Unternehmen die Verlagerung kleinerer bis mittlerer Auflagen vom Flexo- in den Digitaldruck weiter vorantreiben. Zudem sollen sich nun vor allem Etiketten mit variablen Daten oder speziellen metallischen Effekten wirtschaftlich produzieren lassen.

Anzeige

Die Investitionsentscheidung zugungsten HP Indigo 6900 sei von mehreren Kriterien bestimmt gewesen: Zum einen durch die Plan- und Kalkulierbar, die durch das Kickkostenmodell gegeben sei, wie Geschäftsführer Sven Rühl erklärt, sowie von der Leistungsfähigkeit des RIPs HP Produktion Pro für Etiketten- und Verpackungsdruckanwendungen. Auch die Möglichkeit, thermosensitives Material bedrucken zu können, sei ein wichtiger Punkt gewesen.

Neue Kunden aus dem Lebensmittelbereich

Seit der Inbetriebnahme der neuen Digitaldruckmaschine habe Print-ID vor allem Neukunden aus dem Lebensmittelbereich verzeichnen können. Vor allem kleine Manufakturen, die hochwertige Etiketten in kleineren Stückzahlen benötigen, kann könne das Unternehmen nun beliefern. Ein Beispiel hierfür sei das Gießener Unternehmen Gießen Dry Gin, das nach zwei Jahren intensiver Forschung 2018 gegründet wurde und regionalen Gin anbietet. Mittlerweile findet die „Schnapsidee“ großen Zuspruch und wird bundesweit angeboten. Auch das Design der Flasche ist besonders, denn sie erinnert an eine alte Apothekerflasche. Dementsprechend sollte auch das Etikett zum Gesamtkonzept passen.

Eine interessante Anwendung: Das Unternehmen Gießen Dry Gin verkauft regionalen Gin und wollte ein besonders Etikett. Das wiederum wurde bei Print-ID auf der neuen HP Indigo 6900 auf Folie gedruckt, mit Kupfereffekt und Weiß.Um den Kupferglanz in der Typo und dem Logo zu erzielen, wurde mit HP Electro-Ink Silver auf eine transparente Folie gedruckt. Die neue Farbformel der HP Indigo 6900 soll dabei ein breites Spektrum an metallischen Farben erzeugen. Im Vergleich zum Druck auf teureren metallischen Foliensubstraten sollen HP Indigo Anwender damit flexibel auf spezielle Kundennachfragen mit geringer Lauflänge reagieren können. Eine weitere Besonderheit des Labels ist das Motiv, das mit HP Indigo Electro-Ink Premium White überdruckt wurde.

Produkt: Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
Download »Die besten Technologien im Digitaldruck«
In der Broschüre »Die besten Technologien im Digitaldruck« werden Anwendungsmöglichkeiten, Geschäftsfelder und die wichtigsten Anbieter der Branche vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: