Werbeartikelspezialist will wachsen

Saxoprint-Geschäftsführer wechselt zu KSI International

Die jüngst erweiterte Geschäftsführung von KSI International (v. l.): Danilo Schmidt, Daniel Ackermann und Uwe Kasper.(Bild: KSI International GmbH)

Die KSI International GmbH, ein Anbieter der Werbeartikelindustrie, verstärkt sich mit einem weiteren Geschäftsführer: Ab sofort wird das Duo um Danilo Schmidt und Uwe Kasper durch Daniel Ackermann ergänzt. Der 43-Jährige kommt von Saxoprint, wo er sieben Jahre als Geschäftsführer tätig war.

Anzeige

Daniel Ackermann war zuvor unter anderem Vorstandsassistent bei CEWE und betreute dort verschiedene strategische Projekte. Zu seinen künftigen Aufgaben zählt vor allem die strategische Weiterentwicklung der KSI International GmbH. Zudem verantwortet er bei seinem neuen Arbeitgeber operativ die Bereiche Marketing und IT sowie den Vertrieb innerhalb der EU.

Seit 2007 entwickelt und vertreibt die KSI International GmbH individuell bedruckbare Werbeartikel und Werbegeschenke. Der Full-Service-Dienstleister bildet dabei mit seinem Sortiment die komplette Wertschöpfungskette ab: Von der Produktion, über den Direktimport aus Fernost, individuelle Sonderanfertigungen, grafische Umsetzung von Kundenwünschen bis hin zu Logistik und Lagerhaltung.

Der Jahresumsatz des Dresdner Unternehmens lag 2019 bei rund 16 Millionen Euro. Die KSI International betreibt über 20 Eigenmarken, Closed- und Whitelabel-Shops wie ksi-werbeartikel.de, liegestuhl-shop.de oder stollen-aus-dresden.de.

Teilen Sie diesen Beitrag

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren