Ab April sind alle Produkte, inklusive Druckfarben und Klebstoffe, teurer

Follmann erhöht die Preise um sieben Prozent

Der Chemiekonzern Follmann erhöht die Preise für alle Produkte um sieben Prozent. Ab April sind damit auch Druckfarben und Klebstoffe des Herstellers teurer.
(Bild: Follmann)
Der Chemiekonzern Follmann erhöht die Preise für alle Produkte um sieben Prozent. Ab April sind damit auch Druckfarben und Klebstoffe des Herstellers teurer.

Der Chemiekonzern Follmann (Minden) hat eine Preiserhöhung um sieben Prozent für sein gesamtes Portfolio angekündigt. Ab April sollen damit alle Produkte der Herstellers, inklusive Druckfarben und Klebstoffe, teurer werden. Gründe für die Erhöhung sind laut Follmann gestiegene Rohstoff-, Transport-, Energie- sowie regulatorische Kosten.

Trotz verschiedener Maßnahmen zur Kostenreduzierung könne das Unternehmen die gestiegenen Kosten nicht kompensieren, heißt es in einer Mitteilung. Ein gleichbleibender (technischer) Service sowie die Produktqualität lasse sich nach Aussage von Follmann künftig nur durch eine angemessene Preiserhöhung gewährleisten.

Anzeige

Die Preisanpassung betrifft alle Produkte von Follmann, also auch Druckfarben und Klebstoffe. Die Kunden sollen auch persönlich durch die Vertriebsorganisation über die notwendige Preiserhöhung informiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: