Produkt: Deutscher Drucker 3/2020
Deutscher Drucker 3/2020
Schwerpunkt: Großformatdruck +++ Wenn Werbung neuen Boden betritt +++ Was ändert sich für MBO? +++ Trends bei Visitenkarten +++ Kreativprogramme für iPad & Co.
Werke in Bielefeld und Flensburg somit erneut zertifiziert

Mitsubishi Hitec Paper besteht FSC- und PEFC-Überwachungsaudit erfolgreich

Mitsubishi Hitec Paper legt Wert auf eine umweltbewusste und nachhaltige Produktion von gestrichenen Spezialpapieren.(Bild: Mitsubishi Hitec Paper)

Die Mitsubishi Hitec Paper Europe GmbH, Hersteller gestrichener Spezialpapiere, hat das Überwachungsaudit sowie die Re-Zertifizierung gemäß FSC-Chain-of-Custody sowie PEFC-Chain-of-Custody mit Erfolg und ohne Abweichungen bestanden.

Anzeige

Auf eine umweltbewusste und nachhaltige Produktion der gestrichenen Spezialpapiere legt Mitsubishi Hitec Paper laut eigenen Angaben großen Wert. Dies wurde nun durch das FSC-Überwachungsaudit sowie die PEFC-Re-Zertifizierung der Werke in Bielefeld und Flensburg erneut bestätigt.

Beide Standorte tragen damit auch weiterhin die Zertifizierungen gemäß FSC-Chain-of-Custody sowie PEFC-Chain-of-Custody, und alle in Bielefeld und Flensburg produzierten gestrichenen Spezialpapiere sind auch weiterhin FSC-Mix- oder PEFC-zertifiziert erhältlich.

„Die Welt steht vor großen klimatischen und sozialen Herausforderungen. Umso wichtiger ist es uns sicherzustellen, dass die von uns eingesetzten Rohstoffe und unsere Produkte höchsten Standards in Sachen Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung entsprechen“, erklärt Nic Holmer, Direktor Sales & Marketing bei Mitsubishi Hitec Paper.

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 22/2018 Digital
Deutscher Drucker 22/2018 Digital
Druck&Medien Awards 2018 +++ Kyana: Künstliche Intelligenz für den Verpackungsprozess +++ Toner oder UV-Inkjet? +++ Veredelung +++ Dialogmarketing

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren