Produkt: Deutscher Drucker 11/2019 Digital
Deutscher Drucker 11/2019 Digital
Drucktechnologie und Automatisierung +++ Fachmesse Fespa +++ Tipps für Indiemags
Bildergalerie

Ein an- und aufregender Typodiskurs

Typografie: Schwarz-weißer Diskurs: »gum« feiert das typografisch-bildhafte Experiment, »Schwarzdenker« zelebriert die sprachliche Reflexion – inspirierend sind beide!
Schwarz-weißer Diskurs: »gum« feiert das typografisch-bildhafte Experiment, »Schwarzdenker« zelebriert die sprachliche Reflexion – inspirierend sind beide! (Bild: Silvia Werfel)


Es gilt, zwei Zeitschriften vorzustellen, die sich aktuell auf sehr unterschiedliche Weise dem Themenkomplex Typografie, Schrift und Design widmen: zum einen »gum. Magazin für konzeptionelles Gestalten« der FH Bielefeld, zum anderen »Schwarzdenker«, die Zeit-Streit-Schrift von Victoria Sarapina.

 

Anzeige

 

Typografie – inspirierend und kontrovers diskutiert

»Hauptsache, sieht geil aus, liest eh keine Sau.« Wow, so steht’s geschrieben, direkt auf dem Umschlag von »gum No. 13«, Schwarz auf Weiß, wunderschön gesetzt aus verschiedenen Schnitten der Chiswick-Schriftsippe von Paul Barnes. In schwarzem Lackleder, sozusagen, treten, auf drei Spalten verteilt, die Buchstaben des Magazinnamens auf, mit einem »g«, das in der Tat verdammt sexy aussieht …

Und was ist los auf dem Schwarzdenker-Cover? Da ergießt sich aus dem geöffneten Mund oben rechts ein, ja was eigentlich? Vielleicht ein Wortschwall? Oder übergibt sich da jemand? »Der Designer & sein Los« (so der Untertitel) – ist das alles zum Kotzen? Anders als »gum« feiern die »Schwarzdenker« das typografische Handwerk und die Sprache als Denkwerkzeug – zum Wohle der Leserschaft. [12993]

Näheres zu den beiden spannenden Typografie-Magazinen erfahren Sie im aktuellen Deutschen Drucker Nr. 10/11-2020! Hier schon vorab einige Impressionen aus den beiden Zeitschriften.

 

Eher ein Medium zum Lesen, illustriert mit Bildern und Collagen (»Schwarzdenker«, oben), eher Bild-orientiert, begleitet von Text (»gum«).
Eher ein Medium zum Lesen, illustriert mit Bildern und Collagen (»Schwarzdenker«, oben), eher Bild-orientiert, begleitet von Text (»gum«).
Eher ein Medium zum Lesen, illustriert mit Bildern und Collagen (»Schwarzdenker«, oben), eher Bild-orientiert, begleitet von Text (»gum«).
Eher ein Medium zum Lesen, illustriert mit Bildern und Collagen (»Schwarzdenker«, oben), eher Bild-orientiert, begleitet von Text (»gum«).
Eher ein Medium zum Lesen, illustriert mit Bildern und Collagen (»Schwarzdenker«, oben), eher Bild-orientiert, begleitet von Text (»gum«).
»Schwarzdenker«. Die Zeit-Streit-Schrift.
»Schwarzdenker«. Die Zeit-Streit-Schrift.
»Schwarzdenker«. Die Zeit-Streit-Schrift.
»Schwarzdenker«. Die Zeit-Streit-Schrift.
»Schwarzdenker«. Die Zeit-Streit-Schrift.
»Schwarzdenker«. Die Zeit-Streit-Schrift.
»Schwarzdenker«. Die Zeit-Streit-Schrift.
»Schwarzdenker«. Die Zeit-Streit-Schrift.
»gum. Magazin für konzeptionelles Gestalten«.
»gum. Magazin für konzeptionelles Gestalten«.
»gum. Magazin für konzeptionelles Gestalten«.
»gum. Magazin für konzeptionelles Gestalten«.
»gum. Magazin für konzeptionelles Gestalten«.
»gum. Magazin für konzeptionelles Gestalten«.
»gum. Magazin für konzeptionelles Gestalten«.

 

 

PDF-Download: Deutscher Drucker 10-11/2020

Schwerpunkt: Verpackungsproduktion / Funktionaler Druck +++ Typografiediskurs im Typomagazin +++ Was tut sich im Onlinedruckmarkt? +++ PSD-Zertifizierung per Remote

9,50 €
11,50 €
Lieferzeit: 2-3 Werktage
AGB

 

Teilen Sie diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker Digital 13-14/2018
Deutscher Drucker Digital 13-14/2018
Drucktechnologie Automatisierung +++ IGAS 2018 +++ Druckerei Konstanz +++ Typo Berlin +++ Qualitätssicherung +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren