Produkt: Deutscher Drucker 2/2019
Deutscher Drucker 2/2019
Deutscher Drucker 2/2019
Großteil des sRGB-Farbraums kann dank neuer High-Chroma-Toner-Generation gedruckt werden

Konica Minolta stellt den neuen Accuriopress C83hc vor

Der neue Accuriopress C83hc von Konica Minolta arbeitet mit der neuesten Generation des High-Chroma-Toners.
Der neue Accuriopress C83hc von Konica Minolta arbeitet mit der neuesten Generation des High-Chroma-Toners.(Bild: Konica Minolta)

Mit dem neuen Accuriopress C83hc hat Konica Minolta ein Bogendrucksystem vorgestellt, mit dem sich ein Großteil des sRGB-Farbraums drucken lassen soll. So könnten Farben im Druck dargestellt werden, wie man sie an den kalibrierten Bildschirmen sieht, erklärt der Hersteller. Grund dafür ist die neueste Generation des herstellereigenen High-Chroma-Toners, der im Accuriopress C83hc zum Einsatz kommt.

Der Accuriopress C83hc arbeitet mit der inzwischen vierten Generation des High-Chroma-Toners. Je nach Druckmodus lassen sich Farben in sRGB und CMYK auf Papier bringen. Die dank der Toner verbesserte Wiedergabe von Nuancen, wie Hauttönen und Pantone-Farben, soll dazu beitragen, dass Druckdienstleister ihr Portfolio um, so der Hersteller, “außergewöhnliche Anwendungen” erweitern und die Gewinnmarge vergrößern können.

Anzeige

Mit Print, Online, Mobil bis hin zu Augmented Reality stünden heute mehr Kommunikationskanäle zur Verfügung als je zuvor. Die Darstellung einheitlicher Farben über all diese Kanäle hinweg, erweist sich dabei als große Herausforderung. Mit dem Accuriopress C83hc von Konica Minolta soll nun die bestmögliche Übereinstimmung der Unternehmensfarben in physischen und elektronischen Medien gleichermaßen gewährleistet werden können. Im Vergleich zum Standard-CMYK-Druck erlaube der Accuriopress C83hc einen Druck in Fotoqualität mit “hoher Farbsättigung und schärferer Farbwiedergabe sowie eine bessere Wiedergabe von Schmuckfarben”, wie Konica Minolta erklärt.

Neben dem einfachen Wechsel zwischen CMYK- und sRGB-Farbraum und einer hohen Medienflexibilität, soll die neue High-Chroma-Tonertechnologie auch Vorteile für die Umwelt bieten, da sie eine niedrigere Fixiertemperatur erfordert als herkömmliche Toner und dadurch geringere CO2-Emmissionen erzeuge.

Leistungsmerkmale des Accuriopress C83hc von Konica Minolta

Im neuen Accuriopress C83hc kommt die Intelligent Quality Care Unit IQ-501 zum Einsatz, die die Produktionszeit durch Funktionen wie die automatische Vorder-zu-Rückseiten-Registrierung und die automatische Erstellung von Druckerprofilen optimieren soll. Die Echtzeitüberwachung während des Druckvorgangs soll Anpassungen im laufenden Betrieb ermöglichen und dazu beitragen, Ausschuss und Kosten zu reduzieren. Das neue Drucksystem ist laut Hersteller kompatibel mit Medien bis zu 350 g/m² und verfügt über ein Luftansaugsystem für den Einzug von stärkeren Grammaturen. Die unterstützte Papierlänge wurde auf 1.300 mm erweitert, was den Bannerdruck ermöglicht. Die Auto-Duplex-Druckfähigkeit gelte für Bögen bis zu 762 mm. Die erhöhte Medienkapazität von bis zu 15.390 Bögen aus elf Zuführeinheiten soll die Produktion über Nacht ohne Personal ermöglichen.

Teile diesen Beitrag
Produkt: Deutscher Drucker 2/2019
Deutscher Drucker 2/2019
Deutscher Drucker 2/2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: