Vutek HS125 F4 und HS100 F4 sollen um bis zu 50 Prozent schneller sein als ihre Vorgänger

EFI stellt neue Vutek-HS-Druckmaschinen für Außenwerbung vor

Der Vutek HS125 F4 ist eines von zwei neuen Großformat-Hybriddruckern von EFI. Er wurde zusammen mit dem HS100 F4 auf der Anwenderkonferenz "EFI Connect" in Las Vegas vorgestellt. Beide sind vor allem für die Produktion von Produkten für die Außenwerbung konzipiert.
(Bild: EFI)
Der Vutek HS125 F4 ist eines von zwei neuen Großformat-Hybriddruckern von EFI. Er wurde zusammen mit dem HS100 F4 auf der Anwenderkonferenz "EFI Connect" in Las Vegas vorgestellt. Beide sind vor allem für die Produktion von Produkten für die Außenwerbung konzipiert.

EFI hat sein Sortiment an Flachbett- und Rollen-Hybriddruckmaschinen für das Supergroßformat um zwei neue Inkjetdrucksysteme erweitert. Auf der Anwenderkonferenz “EFI Connect” in Las Vegas hat der Hersteller den EFI Vutek HS125 F4 sowie den HS 100 F4 für “Fast-Graphics”-Außenwerbung vorgestellt.

Anzeige

Wie EFI erklärt, sind bei den beiden neuen Druckmaschinen die acht Farbkanäle der Vutek-HS-Plattform in einer doppelten CMYK-Konfiguration angeordnet. Dadurch soll eine kostengünstige Produktion vor allem von Bannern, Plakatwänden, Fassadenwerbung und ähnlichen Produkten für die Außenwerbung möglich sein.

Neue Vutek-HS-Systeme mit 50 Prozent mehr Leistung

Darüber hinaus erreichen die beiden neuen Modelle laut EFI eine um bis zu 50 Prozent höhere Druckgeschwindigkeit als noch der Vutek HS125 Pro oder die HS100 Pro. So soll der Vutek HS125 F4 bis zu 225 Platten pro Stunde, und der HS100 F4 bis zu 190 Platten pro Stunde bedrucken können. Die Hybriddrucker verarbeiten dabei flexible wie auch starre Medien mit einer Breite von bis zu 3,2 m und einer Stärke von bis zu 5,08 cm. Durch die Produktivitätssteigerung sollen die Anwender der Großformatdrucker ihr Margen erhöhen können, so Ken Hanulec, Vice President Marketing bei EFI Inkjet.

Standardfunktionen der HS-Reihe bleiben erhalten

Die standardmäßigen HS-Funktionen und -Optionen wie “Pin & Cure”, der Graustufendruck mit variabler Tröpfchengröße sowie die voll- und halbautomatische Materialführung stehen auch bei den neuen Drucksystemen zur Verfügung. Für die Produktion stehen laut Hersteller mit 600 dpi und 1000 dpi zwei echt Auflösungsstufen zur Verfügung.

EFI will die neuen Vutek-HS-Druckmaschinen für die Produktion von “Fast Graphics”-Außenwerbung noch ab diesem Quartal verkaufen. Kunden, die Druckmaschinen des Typs Vutek HS125 Pro und HS100 Pro erwerben, sollen per Modifikation vor Ort eine Konvertierung in die neuen F4-Modelle durchführen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: